Chinesische Medizin

Akupuntur und Phytotherapiepraxis Albertini

Akupunktur und Phytotherapie Praxis Albertini in Bern

In meiner TCM Praxis in Bern therapiere ich die Kunden und Kundinnen vor allem mit Akupunktur und chinesischen Kräutern. Je nach Beschwerde werden diese 2  Behandlungsmethoden einzeln  oder kombiniert angewendet.

Weiter biete ich in meiner Praxis Tuina – Massage, Ernährungsberatung und medizinisches Qi Gong an. Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist die Dermatologie.

Je länger ich meine Tätigkeit als Therapeut ausübe, umso grösser wird meine Dankbarkeit und der Respekt gegenüber der Natur.

Behandlungsmethoden

Phytotherapie
Die chinesische Kräutertherapie wurde vor mehr als 2000 Jahren begründet. Bekannt sind heute über 6000 Heilmittel. Der grösste Teil ist pflanzlich. Von dieser grossen Anzahl von Kräutern werden deren 350 häufig verwendet. Einige dieser Pflanzen wachsen auch hier gleichwohl werden sie in die Kategorie der Chinesischen Medizin eingeordnet.

Akupunktur
Die hauchdünne Nadel am richtigen Ort gesetzt, bringt den Lebensfluss wieder in Gang. Die sanfte Methode der Akupunktur stimuliert unsere innere Selbstheilungskraft und stellt auf diese Weise die innere Balance wieder her.

Ernährungslehre
Essen ist wichtig. In der Chinesischen Medizin wird der Nahrung eine bedeutende Rolle zugeordnet. Ohne Benzin läuft der Motor nicht.Gewisse Nahrungsmittel (Datteln, Reis, Goji Beeren, Zwiebeln, Ingwer etc.) dienen als milde aber wichtige Therapeutika. Gerne berate ich Sie, damit Sie ihren Genesungsprozess durch die richtige Ernährung unterstützen können

Tuina-Massage

Die Massage löst Schmerzen und regt die Durchblutung an. Die Stimulation von Akupunkturpunkten in Kombination mit speziellen Grifftechniken wirkt sich positiv auf die Funktion der Gelenke, Sehnen und den inneren Organen aus.

Moxibustion
Mit Wärme geht es der inneren  Kälte an den Kragen.
Moxibustion ist die Wärmetherapie in der Chinesischen Medizin

Medizinisches Qi-Gong
Übungsformen, die bei unterschiedlichen Beschwerden und Erkrankungen eingesetzt werden. Ich wende die Bewegungsübungen des medizinisches Qi Gong dann an, wenn ich den Klienten / Klientinnen etwas mit auf den Weg geben möchte. Die Übungen sind relativ leicht zu erlernen.